Unitymedia Academy

Regelwerk

Regelwerk

  1. Allgemeines
    1. Definitionen

      Bei der Unitymedia Academy handelt es sich um ein Turnier-Produkt der Uniliga. Zielsetzung ist es, Amateur-Spieler zu fördern und eSports in seinen Wurzeln zu unterstützen.

      1. Wettbewerb
      2. “Unitymedia Academy” („Wettbewerb”) ist ein Turnier, in dem Spieler ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland im Titel League of Legends gegeneinander antreten.

      3. Veranstalter
      4. Die UNI eSports GmbH ist Veranstalter des Wettbewerbs.

      5. Natürliche Personen
      6. Eine natürliche Person ist der Mensch in seiner Rolle als Rechtssubjekt, d. h. als Träger von Rechten und Pflichten.

      7. Matches
      8. Ein Match bezeichnet einen einzelnen Wettkampf im Turnier zwischen zwei Teams und kann aus mehreren Spielen bestehen.

      9. Spiel
      10. Ein Spiel wird zwischen zwei Teams ausgetragen und endet sobald ein Team den Nexus des gegnerischen Teams zerstört hat.

      11. Best-of-X
      12. Ein Best-of-X ist ein Match, das X Spiele hat und bei dem das Team gewinnt, das die meisten Spiele gewinnt. Sobald ein Team die benötigten Spiele gewonnen hat, endet das Best-of-X. Beispielsweise ist ein Team, das die ersten zwei Spiele in einem Best-of-3 für sich entscheidet, sofort der Gewinner des Matches.

    2. Beteiligte
      1. Organisation

        Zur Organisation gehören alle natürlichen Personen (“Organisatoren”) des Veranstalters, welche den Wettbewerb ausrichten. Diese sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.

        1. Turnierleitung
        2. Die Turnierleitung ist für den Ablauf des Wettbewerbs verantwortlich und steht für alle Fragen zur Verfügung. Zur Turnierleitung gehören:

          • Baskim "uuii" Weigle
          • Fabian "Pwnyy" Fromm
          • Roman "Gintoki" Henrichs

        3. Stream
        4. Der Stream besteht aus den natürlichen Personen, welche an der Übertragung des Wettbewerbs beteiligt sind.

        5. Schiedsrichter
        6. Schiedsrichter sind natürliche Personen, welche von der Organisation dazu autorisiert sind, die Einhaltung und Umsetzung dieses Regelwerks zu überwachen.

          Die Schiedsrichter können während der Turniertage, im Zeitraum des Turniers, über Teamspeak (ip: ueg-liga.de) kontaktiert werden. Es ist gewährleistet, dass mindestens ein Admin im Support-Bereich anzutreffen ist.

      2. Teilnehmer
        1. Spieler
        2. Jede natürliche Person ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland ist berechtigt am Wettbewerb teilzunehmen. Ab dem Zeitpunkt der Anmeldung zum Wettbewerb wird diese Person als Spieler bezeichnet und mit seinem angemeldeten Account assoziiert. Der Spieler hat dafür Sorge zu tragen, dass sein Account stets einsatzbereit ist.

        3. Team
        4. (1)Das Team verpflichtet sich bei einer Qualifikation zu den Playoffs zur Teilnahme an den Unitymedia Academy Playoffs. Insbesondere beim Erreichen der Finalrunde, verpflichtet sich das Team zur Reisefähigkeit und zum Wahrnehmen aller mit dem Finale verbundenen offline Termine (§ 2.1.1), bei voller Kostenübernahme durch den Veranstalter.
          (2)Ein Team besteht aus fünf Spielern. Es sind keine Auswechselspieler erlaubt.
          (3)Einer der Spieler fungiert als Captain des Teams.
          (4)Ein Sponsor darf zu keinem Zeitpunkt des Turniers erwähnt oder dargestellt werden.

        5. Captain
        6. Der Captain ist einer der Spieler und fungiert als Ansprechpartner des Teams für die Organisation. Er muss die Mitteilungen der Organisation entgegennehmen. Er ist dafür verantwortlich, dass sein Team Weisungen der Organisation befolgt. Mitteilungen der Organisation erfolgen per E-Mail an die vom Captain hinterlegte Adresse, die von diesem aktuell gehalten werden muss. Fällt der Captain aus, muss das Team die Organisation informieren und Ersatz organisieren. Ist weder der Captain noch ein anderer Spieler eines Teams für die Organisation erreichbar, kann dies zu Strafen bis hin zur Disqualifikation des Teams führen.

        7. Unangemessene Team- und Spielernamen
        8. Sollte der Turnierleitung ein unangebrachter Spieler- oder Teamname auffallen, werden Teilnehmer abgemahnt und zur Namensänderung aufgefordert. Darüber hinaus könnt ihr jederzeit an academy@uniliga.gg melden, wenn ihr euch von einem Namen beleidigt fühlt oder ihn für unangemessen haltet.

          Hier ist eine grobe Liste dessen, was wir für unangemessen halten:

          • Namen, die Hassreden, Schimpfwörter oder Obszönitäten entweder implizit oder explizit vorschlagen
          • Namen, die sich auf historische, ethische oder politisch unangemessene Zusammenhänge schließen lassen
          • Namen, die Beleidigungen, groteske Bilder und starke Vulgarität enthalten


          Spieler- und Teamnamen können von uns jederzeit abgemahnt werden und müssen anschließend abgeändert werden. Bei Regelverletzung oder Nichteinhaltung dieser Auflagen, behalten wir uns die Disqualifikation des Spielers oder Teams vor. Einzelfallentscheidungen werden von der Turnierleitung getätigt und sind für alle Teilnehmer bindend.

    3. Gültigkeit
    4. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Regelwerks unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Regelwerks im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der Zielsetzung am nächsten kommen, die mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt wurde.

    5. Regeländerungen
    6. Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, das Regelwerk in dringenden Fällen zu ändern oder zu erweitern. Kurzfristige Änderungen werden den Teams per E-Mail übermittelt.

    7. Nicht definierte Regeln
    8. Sollten während des Wettbewerbs Probleme auftreten, welche im Regelwerk nicht definiert sind, entscheidet die Turnierleitung.

    9. Unvorhersehbare Ausnahmefälle
    10. In unvorhersehbaren Ausnahmefällen behält sich die Turnierleitung das Recht vor, Teile des Regelwerks außer Kraft zu setzen, deren Anwendung eine ordentliche Weiterführung des Wettbewerbs für alle Beteiligten (i.S.d. § 1.2) in erheblichem Maße erschweren oder unmöglich machen würde.

    11. Grundlegende Verpflichtungen

      Mit der Teilnahme am Wettbewerb erkennen alle Teilnehmer dieses Regelwerk an und verpflichten sich, Anweisungen der Schiedsrichter, der Turnierleitung und der Organisation zu folgen.

      Die Auslegung des Regelwerkes liegt alleine im Ermessen der Schiedsrichter, der Organisation und als höchster Instanz der Turnierleitung. Solche Ermessensentscheidungen können die nachfolgenden Regeln ersetzen, wenn diese dem Erhalt des Wettbewerbsgedankens entsprechen.

      Regelverstöße können zur Disqualifikation führen.

      1. Verhalten
      2. Jeder Spieler hat anderen Spielern, Schiedsrichtern und der Organisation gebührenden Respekt entgegenzubringen. Beleidigungen, unfaires und/oder respektloses Verhalten gegenüber Spielern, Schiedsrichtern und der Organisation werden/wird nicht toleriert.

      3. Spielversion
      4. Jeder Spieler muss die aktuellste Version von “League of Legends” installiert haben und hat dafür Sorge zu tragen, sich frühzeitig über neue Updates zu informieren und diese auf sein System aufzuspielen. Die aktuelle Version des Spiels bestimmt Riot Games durch den Launcher.

        Patchen ist unter normalen Umständen keine gültige Begründung, um eine Spiel zu verzögern. Die aktuellste Version darf durch Patches oder Drittprogramme und dergleichen nicht verändert werden, soweit dies nicht durch dieses Regelwerk als zulässig gilt.

      5. Öffentliches Auftreten / Spieler- und Teamnamen
      6. Alle Teams sind dafür verantwortlich, dass ihre Spieler- und Teamnamen, Logos und öffentliches Auftreten nicht gegen geltende Gesetze, Rechte Dritter oder das generelle Anstandsgefühl, insbesondere den Sportsgeist, verstoßen.

      7. Betrug
      8. Es gilt der Verhaltenskodex von Riot Games. Darüber hinaus sind insbesondere die Weitergabe des Spielaccounts, Bestechung und jegliche Absprachen zur Wettbewerbsverzerrung verboten.

    12. Kommunikation
    13. Die wettbewerbsrelevante Kommunikation zwischen Turnierleitung und Teilnehmern erfolgt per E-Mail ( academy@uniliga.gg). Zum informellen Austausch gibt es für die Turnier-Teilnehmer außerdem einen Discord-Channel (https://discord.gg/Yjyqy7n), welcher von der Turnierleitung verwaltet wird. Anfragen, die über Discord gestellt werden, haben keine Priorität und gelten als nicht gestellt. Werden die Fragen seitens der Turnierleitung beantwortet, gelten ausschließlich die per E-Mail gesendeten Antworten.

    14. Anmeldung
    15. Um sich für das Turnier anzumelden, müssen die Teams alle Voraussetzungen (§ 1.2.2) erfüllen und sich über die Turnierplattform http://www.toornament.com/ anmelden und eine Registrierung abschicken. Die Seiten der Turniere findet Ihr über folgende Links:

      Qualifikationsturniere


      Über die Informationsseite ist ersichtlich, ab wann eine Registrierung möglich ist und über das Feld “Register to tournament” gelangt man weiter zum Anmeldebogen. Bei Problemen mit der Anmeldung können im Zweifel Anmeldungen über academy@uniliga.gg angefragt werden.

      Alle Teams und ihre Spieler müssen die Anmeldung wahrheitsgemäß ausgefüllt haben. Falsche und/oder unvollständige Angaben können zur Unzulässigkeit der Teilnahme des Teams am Wettbewerb oder zum Ausschluss führen.

  2. Unitymedia Academy
    1. Termine

      Das frühzeitige starten eines Matches, ist nicht gestattet. Sollte während des Turniers ein vorausgehendes Match länger dauern, kann sich der Startzeitpunkt eines Matches verschieben.

      Alle Termine der online Qualifikationsturniere sind über die Turnierseiten ( § 1.9 Anmeldung) auf der Turnierplattform einzusehen.

      20.07.2019 - 24.08.2019: Die genauen Termine der Unitymedia Academy Playoffs sind über die Turnierseite ( § 1.9 Anmeldung) einzusehen.

      1. Offline Termine
      2. Zu der Unitymedia Academy gehören insbesondere die folgenden offline Termine:

        03.08.2019: Workshop Finalisten im Unitymedia Loft
        04.08.2019: Workshop Finalisten im Unitymedia Loft
        24.08.2019: Unitymedia Academy Grand Final im Unitymedia Loft

        Beim Erreichen der Finalrunde, verpflichtet sich das Team zur Reisefähigkeit und zum Wahrnehmen aller offline Termine.

    2. Turnierplattform: “Toornament”

      Die Organisation bedient sich zur Umsetzung des Spielbetriebs und der Organisation von Turnieren der Plattform www.toornament.com.

      1. Aufgaben der Captains
      2. Die Captains der Teams sind angehalten, einen Account auf dieser Seite anzulegen, welcher mit derselben E-Mail-Adresse versehen ist, die auch bei der Anmeldung zum Turnier eingereicht wird. Über die Funktionen “My Tournaments” können sämtliche Informationen zu den Teams im aktuellen Spielbetrieb nachgesehen werden.

      3. Organisation
      4. Die Organisation ist an die technischen Grenzen und Regeln von< a href="http://www.tooornament.com/"> www.toornament.com gebunden. Toornament selbst nimmt keinen Einfluss auf das Turnier und ersetzt keine der in diesem Dokument enthaltenen Regularien.

      5. Tournament Code
      6. Für jedes Spiel wird ein Tournament-Code generiert, der auch über Toornament einzusehen ist. Dieser Code wird im LoL-Client zur Eröffnung der Spieltag-Lobby benötigt. Dazu wird der Code über die Schaltfläche “Spielen” rechts oben nach einem Klick auf den Pokal eingegeben. Sollte der Code nicht genutzt werden können, so ist eine Custom-Lobby mit folgenden Settings zu erstellen:

        game type: tournament draft
        allow spectator: Lobby Only
        map: summoners rift

        Anschließend ist ein Screenshot der Pre-Game Lobby sowie der Score-Screens per Mail an academy@uniliga.gg zu senden.

    3. Wettbewerbsstruktur

      Es werden vier online Qualifikationsturniere (§2.3.1) mit den Namen Unitymedia Academy Cup #1 - #4 gespielt. Die Finalisten der Qualifikationsturniere qualifizieren sich für die Unitymedia Academy Playoffs (§2.3.2). Die zwei besten Teams der Playoffs treten im Unitymedia Academy Grand Final (§2.3.3) gegeneinander an.

      1. Qualifikationsturnier
      2. Alle angemeldeten Teams des Qualifikationsturniers spielen in einem Single-Elimination-Modus gegeneinander. Alle Runden werden im Bo1 (Best of One) Format gespielt. Das Seeding für das Bracket im Single-Elimination-Modus wird Random ausgelost.

        Die Finalisten des Turniers qualifizieren sich für die Unitymedia Academy Playoffs (§2.3.2).

      3. Unitymedia Academy Playoffs
      4. Die qualifizierten Teams werden in zwei Gruppen mit jeweils vier Plätzen aufgeteilt (§ 2.3.4).

        Innerhalb jeder Gruppe wird im Single-Elimination-Modus gegeneinander gespielt.

        Das Halbfinale jeder Gruppe wird in einem Bo1 (Best of One) Format und das Finale jeder Gruppe wird in einem Bo3 (Best of Three) Format gespielt.

        Die Gewinner jeder Gruppe qualifizieren sich für das offline Event (Unitymedia Academy Grand Final (§2.3.3)) im Unitymedia Loft.

      5. Unitymedia Academy Grand Final
      6. Das Grand Final wird im Bo5 (Best of Five) Format gespielt.

      7. Seeding der Playoffs
      8. Die Finalisten vom Unitymedia Academy Cup #1 und Unitymedia Academy Cup #3 werden durch ein Losverfahren in die erste Gruppe im Single-Elimination-Bracket platziert.

        Die Finalisten vom Unitymedia Academy Cup #2 und Unitymedia Academy Cup #4 werden durch ein Losverfahren in die zweite Gruppe im Single-Elimination-Bracket platziert.

    4. Ausscheiden eines Teams
    5. Sollte sich ein Team aus einem Qualifikationsturnier zurückziehen, werden zukünftige Begegnungen dieses Teams automatisch als Sieg für den Gegner gewertet. Zuvor gespielte Spiele sind davon nicht betroffen und behalten ihre Wertigkeit.

      Sollte sich ein Team aus den Unitymedia Academy Playoffs zurückziehen, rückt das nächstbeste platzierte Team aus dem Qualifikationsturnier, über welches sich das ausgeschiedene Team qualifiziert hat, nach.

    6. Preise
    7. (1) Das Gewinner-Team bekommt fünf hochwertige PC-Gaming-Systeme.
      (2) Die Ausgabe der Sachpreise soll innerhalb von 90 Tagen nach Ende des Wettbewerbs betragen. Spätestens nach 180 Tagen soll der Preis ausgegeben worden sein. Das Ende des Wettbewerbs ist das Finale.
      (3) Die Ausgabe kann nur an Teilnehmer oder deren gesetzliche Vertreter erfolgen. Bei Verdacht auf Cheating oder Betrug wird kein Preis ausgegeben. Die in Absatz 2 genannten Fristen sind während der Verdachtszeit gehemmt.

    8. Teamaufstellung

      Während der Anmeldephase muss das Team ihre Teamaufstellung mit der Anmeldung bei www.toornament.com einreichten. Zu jedem Zeitpunkt müssen die Teams gemäß dem Regelwerk (§1.2.2) aufgebaut sein.

      1. Namensänderungen
      2. Änderungen der Beschwörernamen müssen der Turnierleitung sofort mitgeteilt werden.

  3. Ablauf eines Matches
    1. Vor Matchbeginn

      Alle Teams müssen sich vor Matchbeginn und jedem einzelnen Spiel in der Lobby versammeln. Dieser kann über den Tournament-Code (siehe §2.2.3) beigetreten werden.

      1. Fehlender Code
      2. Ist zum Match- oder Spielbeginn weder der Code vorhanden noch ein Schiedsrichter oder Organisator verfügbar, der den Code nachreichen kann, so muss ein privates Spiel erstellt werden. Die Lobby muss dabei nach §2.2.3 eingerichtet werden.

        Das Team muss in einem solchen Fall per Mail an academy@uniliga.gg informiert werden. Dazu muss Bildmaterial, welches die Spielaustragung (Ingame-Lobby/Ergebnisfenster) belegt, eingereicht werden.

        Dieser Vorgang wird entsprechend für alle Spiele des Matches wiederholt.

      3. Nichtantreten
      4. Sollte ein Team 15 Minuten nach offiziellem Matchbeginn nicht vollständig in der Lobby des ersten Spiels erschienen sein, so wird dieses Match als Sieg für das andere Team gewertet. Das andere Team muss dazu einen Screenshot, in dem die Lobby sowie die aktuelle Uhrzeit der Atomuhr zu sehen sind, per Mail an academy@uniliga.gg senden.

      5. Zuschauer
      6. Nur dem Stream und den Admins des Veranstalters ist es erlaubt einem Spiel über die Spiel-Lobby zuzuschauen.

    2. Seitenwahl
      1. Best-of-1
      2. Das Recht der Seitenwahl besitzt das auf der Turnierplattform zuerst genannte Team.

      3. Best-of-3 / Best-of-5
      4. Im ersten Spiel jedes Matches darf das auf Toornament erstgenannte Team die Seite wählen. Das Recht der Seitenwahl wechselt dann mit jedem Spiel der Serie.

        Im Unitymedia Academy Grand Final wird durch einen Münzwurf entschieden, welches Team im ersten Spiel die Seite wählen darf. Das Recht der Seitenwahl wechselt dann mit jedem Spiel der Serie.

    3. Picks und Bans
    4. Der Champion-Pool beinhaltet alle die im „Turnierwahl“-Modus wählbaren Helden. Diese können sich im Laufe des Turnierverlaufs ändern.

      Sogenannte Platzhalter (Placeholder) sind nicht erlaubt.

      ​​Sollte ein falscher Held ausgewählt oder gebannt werden, muss das jeweilige Team Bescheid geben, bevor das gegnerische Team ihre Auswahl bestätigt hat. Die Phase der Helden-Auswahl wird bis zu dem Zeitpunkt vor dem Fehler mit gleicher Auswahl und Banns wiederholt.

      20 Sekunden vor dem Ende der Pick und Ban Phase, dürfen keine Champions mehr unter den Spielern getauscht werden. Sollten Champions während der letzten 20 Sekunden getauscht werden, wird die Phase der Helden-Auswahl mit gleichen Picks und Bans wiederholt.

    5. Remake
    6. Falls aus unvorhersehbaren Umständen eine Lobby neu erstellt werden muss, müssen alle Teams die gleichen Helden und Beschwörerzauber auswählen wie zuvor.

    7. Pausen
    8. Ausschließlich im Falle von Verbindungsproblemen kann ein Spiel pausiert werden, indem “/pause” in den Chat eingegeben wird. Jedem Team steht pro Spiel eine zusammengerechnete Pausenzeit von 15 Minuten zu. Sollte ein Team diese Zeit überschreiten, wird das Spiel als Sieg für das andere Team gewertet.

    9. Zwischen Spielen eines Matches

      Nach jedem Spiel sollten die Captains einen Screenshot des Ergebnisfensters anfertigen, um den Ausgang des Spiels später gegebenenfalls dokumentieren zu können.

      1. Pausenzeit
      2. Während eines Matches haben beide Teams 15 Minuten Zeit, um der Lobby für das zweite (beziehungsweise folgende) Spiel(e) beizutreten. Erscheint eins der beiden Teams nicht rechtzeitig wieder in der Lobby, findet die Regelung des § 3.1.2 entsprechenden Anwendung.

    10. Nach dem Match
    11. Es obliegt den Captains, das Spielergebnis für ihr Team zu überprüfen oder gegebenenfalls einzutragen, sollte dies nicht automatisch durch toornament.com erfolgt sein. Sollte das Ergebnis nicht übereinstimmen, muss eine Beschwerde per Mail an academy@uniliga.gg eingereicht werden.

    12. Proteste
    13. Sollte es Probleme während des Turniers geben, müssen die Teams einen Admin auf dem Teamspeak (§1.2.1.3) kontaktieren. Bei Problemen außerhalb der Turnierzeit, muss eine Email an academy@uniliga.gg geschickt werden.

  4. Sonderregelungen Stream
    1. Allgemeines
    2. Während des Wettbewerbs werden ausgewählte Matches auf dem Twitch-Kanal des Veranstalters gestreamt. Für gestreamte Matches gelten besondere Regelungen.

    3. Gestreamte Matches
    4. Wenn ein Match gestreamt werden soll, betritt ein Admin vor dem Start des Matches die Lobby und gibt Auskunft darüber. Das frühzeitige starten eines Matches, ist daher nicht gestattet.

    5. Lobby

      Gestreamte Matches werden vom Stream (im Sinne von §1.2.1.2) geleitet. Zu Beginn jedes Spiels tritt der Stream den Zuschauer-Slots der Lobby bei. Anderen natürlichen Personen ist es nicht gestattet einem Zuschauer-Slots beizutreten.

      Gestreamte Spiele dürfen nur nach Bestätigung des Streams gestartet werden. Dies bedeutet insbesondere, dass Matches, denen ein anderes Match voraus geht, auf den Stream warten müssen.

      1. Zeitige Anwesenheit
      2. Damit die Übertragung reibungslos verlaufen kann, sind Spieler dazu angehalten, rechtzeitig zu ihrem Match zu erscheinen.

        Bei Matches, die einem anderen Match folgen, müssen die Spieler bereits frühzeitig in Bereitschaft sein. Dies gilt insbesondere für Bo3- und Bo5-Serien, um einen Leerlauf in der Übertragung zu vermeiden. Entsprechende Informationen werden, falls nötig, rechtzeitig bekannt gegeben.

      3. Sortierung in der Lobby
      4. Alle Teams werden gebeten, sich nach Möglichkeit anhand ihrer Rollen (in der Reihenfolge Top, Jungle, Mid, Bot, Support) zu sortieren.

    6. Verhalten beim Stream
    7. Alle Spieler, die an einem gestreamten Spiel beteiligt sind, sind angehalten, das Ende ihrer Spiele nicht vorzeitig zu kommentieren, insbesondere nicht im Twitch-Chat.

    8. Fremdstreamen
    9. Das Übertragen von Spielen der Unitymedia Academy ist nur dem Veranstalter gestattet.